Präsentiert 2017/ 2018:
Tanten, Tee und Testamente
Eine schrullige Kriminalkomödie nach Ray Cooney und John Chapman
Mrs. Hester Eppingham lebt mit ihren beiden Neffen Martin und Jeremy, sowie ihrem Diener Ramu auf einer indischen Teeplantage. Meistens ist sie ein wenig verwirrt und bringt die Zeiten durcheinander.
Sie meine manchmal, ihr verstorbener Ehemann sei noch lebendig und könne mit ihr auf einem Elefanten zum nächsten Tanzball reiten.
Auf der Teeplantage steht es finanziell nicht zum besten, kommen die beiden Neffen doch ganz nach Sir Harry, dem verstorbenem Gatten und haben nur "...Weiber und Saufen..." im Kopf. Diesen "... Aasgeiern..." wäre eine baldige Erbschaft ihrer Tante Hester ganz recht. Unruhe entsteht, als plötzlich und unerwartet eine Anwältin nebst Kollegen anreist.
Große Veränderungen kündigen sich an- aber ist wohl keiner auf die Folgen gefasst. Oder doch?  Wir freuen uns auf ihren Besuch beim Theater Konkret.
                 Foto & Plakate: Lisa Grälken
Share by: